Zurück zum Hauptinhalt

Kultur: Landesmuseum Zürich

Landesmuseum Zürich

Das Landesmuseum gleich beim Zürcher Hauptbahnhof erinnert an ein Märchenschloss. Wer durch den meist öffentlich passierbaren Bogen in den Innenhof tritt, entdeckt aber sogleich einen modernen Neubau, der dem im Stil des Historismus gehaltenen Originalbau die Waage hält. 

In den Räumen und Hallen des Landesmuseums wird die grösste kulturgeschichtliche Sammlung der Schweiz gezeigt: Kunsthandwerke, Alltagsgegenstände, Skulpturen und Gemälde von der Urgeschichte bis zur Gegenwart erzählen spannende Geschichten. Im Rahmen von Sonderausstellungen greift das Landesmuseum zusätzlich gesellschaftlich relevante Themen auf. Auf einem Mietgerät oder in der App «Landesmuseum» stehen Audioguides in verschiedenen Sprachen zur Verfügung.

Die Dauerausstellung «Einfach Zürich» im 1. Obergeschoss des historischen Museumsteils ist kostenlos. Diese zeigt auf spielerisch-subjektive Weise die Vielfalt von Stadt und Kanton Zürich auf. Das Herzstück der Ausstellung ist eine Vitrine mit 60 Objekten, welche alle Zürcher Geschichten und Besonderheiten erzählen. Die Ausstellung eignet sich für internationale Gäste genauso wie für Einheimische.

Der hübsche Innenhof des Landesmuseums wird häufig für Konzerte und andere Veranstaltungen genutzt. Dann entsteht ein besonders hübscher Kontrast zwischen Geschichte, Aktualität, Jung und Alt.

Zurück nach oben